Leicht war gestern: GR Bass

GR Bass

Leicht war gestern. Heute geht’s noch leichter. Gerade unter Bassist_innen ist der Trend beinahe nicht zu leugnen, kaum jemand schleppt noch schwere Amps und Boxen aus dem Probekeller in den Club und zurück. Trotzdem wackeln auf den Konzerten die Wände und jede Band kriegt ein Fundament auf dass sie sich verlassen kann. Geht das alles noch bequemer? GR Bass hat die Antwort.

Dieser Artikel wird sich vor allem mit dem Gewicht, der Praktikabilität und
der Kompaktheit von GR Bass Boxen und Amps beschäftigen. Deswegen möchten wir hier kurz sagen, dass – auch wenn es schwer zu glauben ist – der Sound keineswegs unter dem ganzen Komfort leidet.

Zurück zur Überschrift – wie schaffen es GR Bass die leichtesten Boxen auf dem Markt anzubieten und dabei keine Abstriche beim Sound zu machen? Die Antwort auf diese Frage lautet „Aerotech“. Wer dabei an Raumschiffe denken muss liegt absolut richtig. Der italienische Hersteller verwendet eine patentierte Technologie bei deren Verwendung Carbon so eingesetzt wird, dass gerade mal 50% des Gewichtes anfallen, dass bei konventionellem Boxenbau aus Holz unvermeidlich ist.

Die harten Fakten sind noch deutlich beeindruckender:
Durch die Verwendung von Aerotech in Kombination mit Celestion Speakern
wiegt die AT112 1×12″ Box gerade mal 7,5kg.

Die Topteile, insbesondere das Mini One, dürften auch in die meisten Gigbags passen und das Line Up von GR Bass damit zum perfekten Begleiter für tourende Musiker_innen und bandscheibengeplagte Weekend-Warrior machen.

Wir haben die neuen Würfel aus Italien auf Lager, wer jetzt noch schleppt ist selber Schuld!

Leave a Reply

Your email address will not be published.